Rentenversicherungspflicht der Pflegepersonen – Best Practice

Buchungsnummer: 1399538
Referenten: Pascal Gimbel
Dauer: 1,5 Tag
Seminartyp: Workshop
Seminarbeginn: 02.12.2024 09:00
Seminarende: 03.12.2024 12:25
Unterrichtseinheiten: 12
Seminargebühr: 456,00 €
Inhalt

Das Pflegestärkungsgesetz II definiert die Voraussetzungen zur rentenversicherungsrechtlichen Beurteilung einer Pflegeperson neu. Die Rentenversicherungsbeiträge richten sich seit 2017 nicht mehr nach der wöchentlichen Pflegezeit, sondern nach der Grundleistungsart des Pflegebedürftigen. Eine Versicherungspflicht zur Bundesagentur für Arbeit wurde grundsätzlich für Pflegepersonen, nicht nur für die, die sich in Pflegezeit befinden, eingeführt. Das Seminar richtet sich an Kundenberater/Führungskräfte, welche Spezialfälle zu dem Thema entweder schon gelöst haben oder deren Lösung noch offen ist. Das Seminar soll – ggf. auch durch Lösung in dem Seminar durch die Teilnehmer selbst – dazu führen, in Spezialfällen ein Ergebnis zu erzielen. Dabei kann es auch um Probleme beim Erfassen in Ihrem System gehen.

Schwerpunkte

  • Rentenversicherungspflicht für Pflegepersonen, Versicherungspflicht der Pflegepersonen nach dem Recht der Arbeitsförderung

    • Praktische Fälle, die im Vorfeld den Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden, da sie entweder versicherungsrechtlich oder technisch (Erfassung im System) nicht oder schlecht zu bearbeiten sind /waren.

    • Ziel dieses Workshops ist ein Austausch der Spezialisten. Entweder mit Fällen, die in der Vergangenheit bereits schwierig in der Entscheidung waren oder auch noch nicht entschieden sind. Es soll ein Austausch zwischen den Kassen stattfinden, mit dem Ziel, ein weiteres Netzwerk aufzubauen.

Zielgruppe

Führungskräfte von Pflegekassen, Sachbearbeiter/ innen von Pflegekassen

Hinweis

Bitte senden die zu besprechenden Fälle vor dem Seminar anonymisiert an pflege-best-practice@bkk-akademie.de.

Ihr Ansprechpartner zu inhaltlichen Fragen

Ihr Ansprechpartner zu Terminen und Anmeldung